Dienstag, 13. August 2013

12 von 12 vs. Schulfrust

12 von 12 (August 2013)

"Six o'clock already, I was just in the middle of a dream" als der Wecker klingelt. Just another manic monday......

 Bis Mutti in der Küche ist, hat der Wecker schon zum zweiten Mal gebimmelt, aber dann...



Eigentlich wollte ich ja, aber ....




dann steht das jüngste Kind schon wieder in der Tür.

Es ist letzte Woche auf der weiterführende Schule eingeschult wurden. Bei der Begrüßung wurde der anwesenden Elternschaft, Großelternschaft und natürlich den Kindern mitgeteilt, dass die neue Lehrkraft, die auch eine neue Klasse übernehmen sollte, ihren Dienst nicht angetreten ist und dies dann auch erst kurzfristig, am Tag des Dienstantritts,
 der Schule mitgeteilt hat **grrrrrrrrrr**.
Und es hat natürlich die Klasse des Jüngsten getroffen.

Eigentlich ist es noch zu früh, aber man verspürt in solchen Situationen doch auch Hunger, also....


Weil aber nicht nur Hunger verspürt wird, sondern auch echt Frust, hört hier bei mir 12 von 12 auf, weil wir eine Woche nach der Einschulung immer noch nicht wissen, wer, wie und wann das Kind unterrichtet wird und es immer früher nach Hause geschickt wird.

Liebes Deutschland, wann schaffst Du es endlich, die Schulpolitik in Deutschland bundesweit einheitlich zu regeln? Und wann schaffst Du es endlich, Deine Lehrer im Schuldienst bundeseinheitlich zu besolden, zu verbeamten und einheitlich Sonderzahlungen zu zahlen, damit sie nicht in andere -besser zahlende- Bundesländer abwandern???
WANN???

Und wann müssen sich die Eltern über solche Dinge keine Gedanken mehr machen?
WANN??




Ich wünsche Euch eine schöne, weniger frustrierende Woche!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo, schön das Ihr vorbeischaut. Ich freue mich über Eure Kommentare!
Euch einen schönen Tag!
Liebe Grüße,
Eure Schenefelder Hausfrau

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...