Sonntag, 6. Oktober 2013

Köhlbrandbrückenlauf 2013

So, geschafft!
Die Lauferei der letzten Monate hat sich gelohnt.
Ich bin dann tatsächlich über dies Köhlbrandbrücke in Hamburg gelaufen. 12 Kilometer, 4 % Steigung und enormer Wind (leider nicht nur von hinten...)
Nicht nur der tolle Ausblick von der Brücke war eine Belohnung, den ich nicht zeigen kann, denn zum Fotografieren bin ich nicht gekommen - wäre ich stehen geblieben, wäre ich nicht mehr in Trab gekommen-  sondern auch eine Medaille und ein T-Shirt.




Würde ich noch mal laufen?
Bestimmt!!
Allerdings war das auch schon echt viel - einen Halbmarathon oder gar einen Marathon würde ich nicht schaffen. Mein Mann sagt ja immer: "Der Kopf, der läuft." Aber bei mir sind es irgendwie doch die Beine und die fahren dann lieber lange und weite Strecken mit dem Rad. Außerdem kann ich beim Radfahren so schön sitzen und lange Strecken machen mir da keine Angst. Da fährt dann der Kopf..........

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo, schön das Ihr vorbeischaut. Ich freue mich über Eure Kommentare!
Euch einen schönen Tag!
Liebe Grüße,
Eure Schenefelder Hausfrau

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...